NEUWERK Leuchtfeuer

Fremdpersonal und Subunternehmer: Was ändert sich durch die AÜG-Reform?

Setzen Sie in Ihrem Unternehmen Leiharbeiter ein oder beauftragen Sie regelmäßig Sub-Unternehmer? Dann betrifft auch Sie die Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG), die am 1. April 2017 in Kraft tritt.

Die Gesetzesänderung sieht zahlreiche Einschränkungen beim Einsatz von Fremdpersonal sowie erhöhte Bußgeld- und Strafbarkeitsrisiken vor. Diese neuen Regeln sollten Sie sowohl bei Ihrer alltäglichen operativen Arbeit als auch bei Ihrer Risikosteuerung und Vertragsgestaltung beachten. In unserer Veranstaltungsreihe NEUWERK-Leuchtfeuer stellen unsere Partner Dr. Sebastian Naber und Dr. Matthias Peukert die Gesetzesänderung vor. Beide befassen sich schon seit vielen Jahren mit den arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen beim Einsatz von Fremdpersonal und den damit verbundenen strafrechtlichen Risiken.

 
Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Frühstücks-Workshop
 
Fremdpersonal und Subunternehmer: Was ändert sich ab 1. April 2017 durch die AÜG-Reform?
 
am 30. März 2017 von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr
bei uns am Gänsemarkt 35 in Hamburg
 
zu begrüßen.
 
Dürfen wir mit Ihnen rechnen? Melden Sie sich bitte gern unter info@neuwerk.legal bei uns.