Johanna Graf

Johanna Graf

Associate

About

Johanna Graf has been an associate at NEUWERK since 2016. She regularly represents clients in out-of-court and judicial disputes and has already advocated on a variety of civil law litigation proceedings.
 
Johanna Graf studied law at the University of Osnabrück and at the University of Murcia, Spain. She completed her legal traineeship (Referendariat) at the Oberlandesgericht Celle. During her training, she worked, inter alia, with the antitrust practice of an international law firm and in the law firm of Gregory Thwaite, LL.M. (Harvard), in Auckland, New Zealand.
 
During and after her studies, Johanna Graf worked as a research assistant at the European Legal Studies Institute of Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian von Bar. Her dissertation deals with comparative legal issues in property law. She regularly publishes articles on a various civil and procedural law matters.

Recent deals and highlights
  • Defence of a multi-million euro lawsuit brought by a listed German energy supplier against an Armstrong World Industries Group company
  • Exclusive representation of the FinTech market leader in the area of peer-to-peer credit agreements in all proceedings before regional and higher regional courts in Germany
  • Defence of a company of the Ströer Group against a multi-million euro claim arising from a marketing agreement
  • Ongoing representation of a fund initiator against claims under prospectus liability
Publications and presentations
  • Verjährungshemmung durch die Musterfeststellungsklage – diffuse Rechtslage infolge unklarer Neuregelung, Betriebs Berater 2018, 2883 (gemeinsam mit J. Deiß und L. Salger)
  • Unanfechtbarkeit des Zwischenurteil eines Oberlandesgerichts über die Berechtigung einer Zeugnisverweigerung (Entscheidungsanmerkung zu BGH, Beschluss vom 31.07.2018 - X ZB 9/17), GWR 2018, 412 (gemeinsam mit J. Deiß)
  • Der Prospekt eines Dachfonds muss nicht über die genaue Höhe der bei den jeweiligen Zielfonds anfallenden Kosten aufklären (Entscheidungsanmerkung zu BGH, Urteil vom 12.10.2017 – III ZR 254/15) GWR 2017, 477 (gemeinsam mit J. Deiß)
  • Keine Verjährungshemmung durch Güteantrag bei Kenntnis von mangelnder Gütebereitschaft der Gegenseite (Entscheidungsanmerkung zu OLG München, Urt. v. 19.10.2017 – 23 U 1961/16) GWR 2017, 454 (gemeinsam mit J. Deiß) 

  • Eine unterlassene Plausibilitätsprüfung der empfohlenen Kapitalanlage führt nur dann zu einer Haftung des Vermittlers, wenn eine hypothetische Prüfung auch tatsächlich Anlass zu Beanstandungen gegeben hätte (Entscheidungsanmerkung zu BGH, Urteil vom 30.3.2017 – III ZR 139/15) GWR 2017, 343 (gemeinsam mit J. Deiß)

  • Kein generelles Verbot der Empfehlung geschlossener Immobilienfonds gegenüber einer gemäß ihrer Satzung zum Kapitalerhalt verpflichteten Stiftung (Entscheidungsanmerkung zu OLG Frankfurt, Urt. v. 21.6.2017 – 17 U 160/16) GWR 2017, 321 (gemeinsam mit J. Deiß)
  • Keine Aufklärungspflicht über das abstrakte Risiko einer Gefährdung der Verwirklichung des Anlagekonzepts bei pflichtwidrigem Handeln der verantwortlichen Personen (Entscheidungsanmerkung zu BGH, Urt. v. 9.5.2017 – II ZR 344/15) GWR 2017, 301 (gemeinsam mit J. Deiß)

  • Zum erforderlichen Detaillierungsgrad der Prospektangaben bei der Aufklärung über einen Schiffspool (Entscheidungsanmerkung zu OLG Hamburg, Urt. v. 27.1.2017 – 3 U 140/15) GWR 2017, 183 (gemeinsam mit J. Deiß)

 

Languages

German, English

Contact details

Johanna Graf
Associate

Address Gänsemarkt 35, 20354 Hamburg
Phone +49 40 340 57 57 - 11, Mobile +49 175 2423729
Fax +49 40 340 57 57 - 55
E-Mail johanna.graf@neuwerk.legal

Graf Linkedin

Graf Xing