Carve-Outs

Carve-Outs sind auf dem Vormarsch: Immer mehr Unternehmen gliedern Produktbereiche oder Firmenteile, die nicht zum Kerngeschäft gehören, zum Verkauf aus. Dabei sind eine ganze Reihe Besonderheiten zu beachten: Was ist bspw. die optimale Transaktionsstruktur? Wie wird der Übergang der Arbeitnehmer geregelt? Was ist zu tun, damit die ausgegliederte Einheit überlebensfähig wird? Wie wirkt sich der Carve-Out auf Kunden- und Lieferantenbeziehungen, Immobilien, IP-Portfolios, IT-Systeme etc. aus?

Unsere Partner haben in den vergangenen Jahren in zahlreichen wegweisenden Carve-Out-Transaktionen beraten. Egal, ob Sie auf Käufer- oder Verkäuferseite stehen: Wir wissen, worauf es beim Carve-Out ankommt und lotsen Sie sicher zum erfolgreichen Tag 1.


Zurück zur Übersicht